Messina

   City on the coast of northeast Sicily (q.v.), strategically situated opposite the mainland of Italy (q.v.) to control the Strait of Messina. Conquered by the Arabs (q.v.) in 843, no Byzantine attempt to retake it was fully rewarded until 1038 when George Maniakes (q.v.) recaptured Messina and Syracuse (q.v.). However, in 1060 the Normans under future Roger I (qq.v.) began their invasion of Sicily, conquering Messina the following year. Messina also played a role in the Sicilian Vespers (q.v.), for it was at Messina that Charles I Anjou's (q.v.) fleet was destroyed in 1282, dashing his hopes of conquering Constantinople (q.v.).

Historical Dictionary of Byzantium . .

Look at other dictionaries:

  • Messina — Messina …   Deutsch Wikipedia

  • Messina — Messina,   Name von geographischen Objekten:    1) Messina, Hauptstadt der Provinz Messina, Italien, im Nordosten Siziliens auf Küstenterrassen am Fuß des Peloritanischen Gebirges, 261 100 Einwohner; Erzbischofssitz; Universität (gegründet 1548) …   Universal-Lexikon

  • MESSINA — MESSINA, seaport in Sicily. Around the year 1171, benjamin of tudela found 200 (families of?) Jews in Messina. Between 1279 and 1282 the community received the famous kabbalist abraham abulafia , who gave instruction there to two disciples,… …   Encyclopedia of Judaism

  • Messīna [2] — Messīna, Hauptstadt der gleichnamigen ital. Provinz (s. oben), nach Palermo die bedeutendste Stadt Siziliens, zugleich einer der hervorragendsten Handelsplätze Italiens und wichtige Festung, liegt malerisch am Fuß des Peloritanischen Gebirges, an …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Messina — [mə sē′nə] 1. seaport in NE Sicily, on the Strait of Messina: pop. 233,000 2. Strait of strait between Sicily & Italy: 2 12 mi (3 19 km) wide; 20 mi (32 km) long …   English World dictionary

  • Messina [1] — Messina, 1) Provinz auf der Insel Sicilien, begreift den nordöstlichen Theil der Insel u. liegt am Ätna, der Meerenge von M. (zwischen Italien u. Sicilien, verbindet das Ionische Meer mit dem Tyrrhenischen, hat heftige Strömung gegen Süden, einen …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Messina [2] — Messina, Antonello da M., s. Antonello …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Messina [3] — Messina, ein aus Saragossa in Spanien stammendes Geschlecht, welches von dort nach Burgund, Italien, Tyrol u. zuletzt nach Baiern kam, wo es 1808 der Freiherrenklasse zugeschrieben wurde. Jetziger Chef ist: Freiherr Severin, geb. 1818; ist… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Messīna [1] — Messīna, ital. Provinz mit gleichnamiger Hauptstadt auf Sizilien, grenzt an das Tyrrhenische und Ionische Meer und die Provinzen Catania und Palermo und hat 3225 qkm (58,6 QM.) mit (1901) 543,809 Einw. (168 auf 1 qkm). Die Provinz, zu der die… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Messina — Messīna, Hauptstadt der ital. Prov. M. auf Sizilien [Karte: Italien I, 7] (3226 qkm, 1905: 563.719 E.), an der Straße von M. (Faro di M.), (1901) 149.778 E., stark befestigt, Dom (1098 begonnen), Kirche Sta. Maddalena, Universität (1538… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Messina [2] — Messīna, Straße von (Faro di M.), Meerenge zwischen Süditalien und Sizilien, 30 km lg., 3,5 22 km br …   Kleines Konversations-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.